google.com, pub-9674849545383401, DIRECT, f08c47fec0942fa0 Professioneller Lebenslauf: Die wichtigsten Punkte

Professioneller Lebenslauf: Die wichtigsten Punkte

Professioneller Lebenslauf: Die wichtigsten Punkte

Unabhängig davon, wie beeindruckend deine Fähigkeiten, Qualifikationen und dein Niveau an Berufserfahrung auch sein mögen, wenn dein Lebenslauf nicht richtig angelegt ist, wirst du dir schwer tun, ein Vorstellungsgespräch zu führen. Letztendlich ist die Präsentation deines professionellen Lebenslaufs genauso wichtig wie sein Inhalt.

Im Folgenden definieren wir die Punkte eines professionellen Lebenslaufs, der sich auf spezifische Aspekte konzentriert, die dir dabei helfen, dich von anderen abzuheben und einen nachhaltigen Eindruck bei deinem potenziellen zukünftigen Arbeitgeber zu hinterlassen, bevor du ihn persönlich triffst.

Professioneller Lebenslauf: Anschreiben

Das Versenden unzähliger Kopien deines Lebenslaufs an eine Vielzahl von Personalvermittlern wird dich nicht wirklich voranbringen. Das Geheimnis eine Vorstellungsgespräch und letztlich einen Job zu erhalten besteht darin, dass du dir die Mühe machst, dein Anschreiben an die ausgeschriebene Stelle anzupassen.

Nimm dir die Zeit , dem Personalvermittler deutlich zu machen, warum du glaubst, dass du die geeignete Person bist. Eine kurze Zusammenfassung deiner Fähigkeiten, Erfahrungen und Karriere Ziele – je nachdem, was der Personalvermittler sucht – erhöht deine Chancen, wahrgenommen und für den Job in Betracht gezogen zu werden.

Solltest du dich unsicher fühlen, kannst du dich jeder Zeit an unseren professionellen, kostenlosen Lebenslauf Vorlagen orientieren.

Professioneller Lebenslauf: Der Inhalt

 

Persönliche Daten

Es ist wichtig, dass du all deine persönlichen Daten in deinem Lebenslauf für Bewerbung angibst – deinen vollständigen Namen, deine Telefonnummer und deine E-Mail-Adresse. Auch die Angabe deiner ID und physischen Adresse kann sinnvoll sein, das kannst du am besten abschätzen.

Angaben zu Ihrem Bildungshintergrund und Ihren Qualifikationen

Nenne all diese Details in umgekehrter chronologischer Reihenfolge – beginnend mit deiner Hochschulausbildung und deinen Qualifikationen, gefolgt von kleineren abgeschlossenen Kursen und schließlich ein paar Details über die Schule, die du besucht hast und alle anderen relevanten Leistungen. Genauere Infos findest du bei unseren professionellen Lebenslauf Vorlagen.

Berufserfahrung

Gib deine Berufserfahrung noch einmal in umgekehrter chronologischer Reihenfolge an, beginnend mit dem Unternehmen, in dem du gerade arbeitest oder wenn du derzeit arbeitslos bist, dem letzten Unternehmen, in dem du beschäftigt warst.

Nenne die Namen der Unternehmen, das Datum, an dem du eingestellt wurdest und das du verlassen hast, sowie eine kurze Zusammenfassung deiner Verantwortlichkeiten und Fähigkeiten, die du während der Arbeit in jeder Position erworben hast.

Besondere Fähigkeiten

Spezielle Fähigkeiten, wie z.B. Erfahrung mit Microsoft Office, sollten hier aufgeführt werden. Achte jedoch darauf, nur Fähigkeiten aufzulisten, die für die Stelle, für die du dich bewirbst relevant sein könnten. Unsere professioneller Lebenslauf Vorlagen können dich hierbei unterstützen.

Referenzen

Es wäre ratsam, eine Liste mit drei verschiedenen Referenzen anzugeben, einschließlich des vollständigen Namens jeder Person, deine Beziehung zu Ihnen, sowie ihrer Telefonnummer und / oder E-Mail-Adresse.

Einen professionellen Lebenslauf erstellen

Dein Lebenslauf muss professionell und ausgefeilt sein, denn andernfalls werden deine Bewerbungsunterlagen wahrscheinlich keinen zweiten Blick von einem Personalverantwortlichen erhalten.

Ein unprofessioneller Lebenslauf – ein schwer lesbarer, verwirrender, fehlerhafter oder nicht mit der Stelle zusammenhängender Lebenslauf – wird sofort in den Papierkorb geworfen. Einstellungsleiter bekommen oft Dutzende, ja sogar Hunderte von Bewerbern für jeden Job.

Ein unprofessioneller Lebenslauf lässt dich als Arbeitssuchenden unprofessionell aussehen und kostet dich ein mögliches Gespräch.

Schlampige Lebensläufe, die mit Tippfehlern übersät sind, werden ignoriert und Lebensläufe, die inkonsistent sind – Kugeln an einigen Stellen, Bindestriche in anderen, fettgedruckt in einigen Überschriften, einfacher Text in anderen – erhalten möglicherweise auch keinen zweiten Blick.

Dein Lebenslauf muss, um effektiv zu, konsistent, prägnant, klar und leicht verständlich sein. Vermeide winzige Schriften, dichte Textblöcke, vage Sprache oder übermäßigen Fachjargon und inkonsistente Formatierung.

Lese auch: Diese Schriftarten sind für deine Bewerbung perfekt geeignet

Professioneller Lebenslauf: Tipps zur Erstellung 

Hole dir deinen aktuellen Lebenslauf (oder organisieren deine Berufserfahrung und Bildungsinformationen) und gib ihm mit diesen Tipps einen professionelles Aussehen.

Wählen den besten Lebenslauftyp aus. Es gibt mehrere grundlegende Arten von Lebensläufen, die zur Bewerbung auf Stellenangebote verwendet werden. Wähle je nach deinen persönlichen Umständen einen chronologischen, funktionalen, kombinierten oder gezielten Lebenslauf.

Es lohnt sich, dass du dir die Mühe machst und Zeit investierst, den besten Lebenslauftypus für deine Situation auszuwählen. Sehr dir einige Lebenslauf Vorlagen zur Bewerbung an um dir einen besseren Eindruck zu vermitteln. Wir bieten dir mit unseren professionellen Lebenslauf Vorlage ein breites Spektrum an Beispielen.

Mache es lesbar 

Dein Lebenslauf sollte leicht lesbar sein. Du möchtest, dass der Personalverantwortliche deine Berufserfahrung und deine Leistungen leicht lesen und aufnehmen kann. Verwende daher eine lesbare Schriftart (z.B. Times New Roman, Arial oder Calibri). Achte darauf, dass die Schrift weder zu groß noch zu klein ist (wähle eine Größe zwischen 10 und 12).

Beispiele, Vorlagen und Richtlinien sind zwar ein guter Ausgangspunkt für deine E-Mail, aber du solltest die E-Mail immer an das Unternehmen und deine Situation anpassen.

Vermeide dichte Textblöcke und verwende Standardränder

Sei konsequent. Professionelle Lebensläufe müssen eine einheitliche Formatierung aufweisen. Wenn du beispielsweise Aufzählungszeichen verwendest, um deine Verantwortlichkeiten und Leistungen an einer Position zu beschreiben, vergewissere dich, dass du die Aufzählungszeichen auch in allen anderen Positionen verwendest.

Achte auch darauf, dass die Aufzählungspunkte durchgängig gleich formatiert sind. Verwende beispielsweise keine Kreiskugelpunkte in einem Abschnitt und Diamantkugelpunkte  in einem anderen Abschnitt. Sei konsistent mit Schriftart, Schriftgröße und Stil (z.B. Verwendung von Fettdruck und Kursivschrift).

Konzentriere dich darauf. Es ist wichtig, keine fremden Informationen aufzunehmen. Mehr ist nicht unbedingt besser. Damit dein Lebenslauf professionell wirkt, solltest du dich auf die Fähigkeiten und Attribute konzentrieren, die dich für den Job qualifizieren.

Es ist sinnvoller, all das auszulassen, was dir nicht hilft, den gewünschten Job zu bekommen.

Ein Lebenslauf sollte für den durchschnittlichen Arbeitssuchenden nicht mehrere Seiten lang sein, ein einseitiger Lebenslauf ist wahrscheinlich ausreichend, oder höchstens zwei Seiten.

Die Aktualisierung deines Lebenslaufs erhöht deine Chancen, dass er vom Personalchef wahrgenommen wird

Verwende Beispiele und Vorlagen für den Lebenslauf. Verwende ein Lebenslaufbeispiel oder eine professionelle Vorlage, um deinen Lebenslauf zu schreiben. Eine Vorlage zur Bewerbung kann dir helfen, zu entscheiden, welche Informationen einbezogen werden sollen. Lebenslauf Vorlagen können dir helfen, deinen Lebenslauf zu formatieren.

Wenn du jedoch ein Beispiel oder eine Vorlage für einen Lebenslauf verwendest, vergewissere dich, dass du deinen Lebenslauf anpasset, damit er deine Fähigkeiten und die Stellen, auf die du dich bewirbst, widerspiegelt. Ein einfaches Kopieren/Einfügen reicht nicht aus.

Professioneller Lebenslauf: Sei Kreativ

Wenn du dich in einem kreativen Bereich befindest, könntest du eine kostenlose Website für Lebensläufe verwenden, um einen kreativen Lebenslauf zu erstellen, der alle Facetten eines traditionellen Lebenslaufs enthält, mit Links zu Videos, Infografiken und anderen Leistungen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn du dich in einer Kreativbranche befindest. Andernfalls solltest du dich definitiv an einen traditionellen Lebenslauf halten.

Bearbeite deinen Lebenslauf sorgfältig. Rechtschreib- und Grammatikfehler können dazu führen, dass ein Bewerber unkonzentriert auf Details reagiert. Überprüfe die Korrekturrichtlinien, um sicherzustellen, dass dein Lebenslauf konsistent und fehlerfrei ist. Dann überprüfe es noch einmal. Und, wenn du kannst, finde auch jemand anderen, der sich das ansieht, denn es ist so leicht, seine eigenen Tippfehler zu übersehen.

Professioneller Lebenslauf: Überprüfe deinen Lebenslauf

Verwende eine Checkliste für den Lebenslauf, um sicherzustellen, dass du wirklich alle relevanten Informationen in deinen Lebenslauf aufgenommen hast.

Wir bieten dir hier auch jede Menge an Vorlagen zur Erstellung eines professionellen Lebenslaufs, an denen du dich orientieren kannst. ( kompatibel mit Word und Google Docs.) Nutze unsere Muster zur Erstellung eines professionell wirkenden Lebenslaufs.

Wie schreibt man eine professionelle Zusammenfassung in einem Lebenslauf?

Eine professionelle Zusammenfassung ist das erste, was die Leute in deinem Lebenslauf sehen werden. Wenn du es schlecht schreibst, könnte es auch das Letzte sein.

Einstellungsleiter sind vielbeschäftigte Menschen. Täglich lesen sie Hunderte von Bewerbungen durch. Und wie du wahrscheinlich schon ahnst, ist es ein harter und langweiliger Job. Dein Lebenslauf kann leicht im Stapel verloren gehen.

Aber nicht, wenn du versuchst, ihr Leben einfacher zu machen.

Wie machst du es dann? Du bindest Einstellungsleiter direkt mit ein – mit einer professionellen Zusammenfassung, die die wichtigsten Informationen von Anfang an liefert.

Außerdem machen sich die meisten Menschen nicht die Mühe, eine professionelle Zusammenfassung zu schreiben. Was bedeutet, dass du, -wenn du es tust,- wie ein Schwan inmitten einer Entenschar auffallen wirst.

Worin unterscheidet sich ein professioneller Lebenslauf von einem traditionellen Lebenslauf?

Eine der wichtigsten Merkmale bezieht sich auf eine professionelle Zusammenfassung in deinem Lebenslauf.

Nachfolgend findest du ein Beispiel für eine professionelle Zusammenfassung in deinem Lebenslauf.

1. Was ist eine professionelle Zusammenfassung?

Eine professionelle Zusammenfassung ist eine Liste von etwa 4-5 Aufzählungspunkten. Es fasst Ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und Erfolge im Zusammenhang mit einer offenen Stelle zusammen.

Du kannst es sich als „Appetithäppchen“ für den Rest deines Lebenslaufs vorstellen.

Mit anderen Worten, du möchtest, dass deine professionelle Zusammenfassung alle spannendsten Teile deines Lebenslaufs enthält.

Das Hauptziel einer professionellen Zusammenfassung ist es, deine wichtigsten Fähigkeiten und Erfahrungen für die Personalverantwortlichen sofort spürbar zu machen.

Die Personaler müssen so neugierig sein, dass sie es kaum abwarten können den Rest deines Lebenslaufs durchzulesen.

Im Schnitt hast du weniger als 6 Sekunden Zeit, um aufzufallen.

 

Die harte Realität ist, dass die Einstellung von Managern nur durchschnittlich 6 Sekunden für jeden Lebenslauf benötigt.

Außerdem sind diese 6 Sekunden wirklich genau das – ein Durchschnitt.

Wenn ein Personalchef beschließt, einen Lebenslauf bis zum Ende zu lesen, verbringt er viel mehr Zeit damit. Das bedeutet, dass man in Wirklichkeit noch weniger Zeit hat, um einen Eindruck zu hinterlassen.

Wie musst du es dann anstellen, dass dein Lebenslauf nicht entsorgt wird?

Die Antwort lautet: Indem du eine großartige Zusammenfassung des Lebenslaufs oben auf der Seite einfügst! Auf diese Weise wirst du die Aufmerksamkeit des Personalverantwortlichens von Anfang an auf dich ziehen.

 Beispielsweise erzählst du den Managern bei einem professionellen Lebenslauf nicht das, was du von ihnen erwartest, sondern vielmehr was du als Kandidat in ihr Unternehmen einbringen kannst . So hebst du dich bereits deutlich von der breiten Masse ab.

Auch die Form spielt eine Rolle. Diese professionelle Zusammenfassung muss gut in Gliederungspunkte gegliedert sein, quantifiziert Erfolge aufzeigen und vollgepackt sein mit relevanten Keywords und einer wirklich schöne Überschrift.

Wenn du dir nicht sicher bist, wie du deinen Lebenslauf schön aussehen lassen kannst, verwende einfach einen Lebenslauf-Ersteller oder verwende eine unserer Bewerbungsmuster als Vorlage für einen professionellen Lebenslauf.

Tipp: Die wichtigsten Punkte im Überblick

 

  • Schreibe deine professionelle Zusammenfassung am Schluss. Es ist überraschend einfach, wenn du bereits andere Abschnitte deines Lebenslaufs abgeschlossen hast.
  • Der erste Punkt sollte deine Berufsbezeichnung beschreiben. Vergiss nicht, die Anzahl der Jahre Erfahrung anzugeben. Schreibe es fett gedruckt.
  • Wähle die 3-4 beeindruckenden Teile deines Lebenslaufs und formuliere sie in ansprechende Punkte. Erwecke die Neugierde deines potenziellen Arbeitgebers, damit er weiterliest.
  • Um die Wirkung zu maximieren, verpacke deine professionelle Zusammenfassung mit relevanten Keywords. Noch besser, versuche wirklich jede Leistung zu quantifizieren.
  • Binde jeden Aufzählungspunkt an die Anforderungen, die im Stellenangebot enthalten sind.
  • Fasse zusammen, was du einem potenziellen Arbeitgeber zu bieten hast. Eine Zusammenfassung des Lebenslaufs sollte sich niemals um das drehen, was du willst. Stattdessen sollte es deutlich erklären, welchen Wert du dem Unternehmen, an das du dich wendest, bringen kannst. Übernimm diese Denkweise.
  • Beginne mit der Job Liste. Lese die Stellenanzeige sorgfältig nach und setze die wichtigsten Keywords ein. Dies sind die Substantive oder Phrasen, die die Position, die damit verbundenen Fähigkeiten sowie den idealen Kandidaten am besten beschreiben. Denke darüber nach, wie sie sich mit deinen eigenen Fähigkeiten und Erfahrungen überschneiden, bevor du anfängst zu schreiben.
  • Betone bewährte Erfahrungen. Anstatt nur deine Fähigkeiten aufzulisten, erwähne deine bisherigen Leistungen. Zum Beispiel ist es viel wirkungsvoller zu sagen, dass du deine Artikel in den Forbes veröffentlicht hast, als einfach zu behaupten, dass du ein erfahrener Autor bist.
  • Strukturiere es gut. Bullet Points sind ein Geschenk des Himmels, wenn du deinen Text klar strukturieren musst, ohne großen Aufwand. Du wirst nicht nur deine Zusammenfassung deines Lebenslaufs in klar abgegrenzte logische Teile ordnen, sondern auch dafür sorgen, dass sie gut aussieht und gut gelesen wird. Achte auch darauf, dass du deine aktuelle Stellenbezeichnung fett gedruckt hast.

Mach es kurz. Die Zusammenfassung deines Lebenslaufs sollte nicht länger als 5 kurze Sätze (oder Aufzählungszeichen) sein. Eine lange Zusammenfassung ist hier nicht angebracht.

Wenn du diesen Schritten folgst, und unsere kostenlose professionelle Lebenslauf Vorlagen als Ankerpunkt nimmst, wirst du ganz bestimmt einen großartigen professionellen Lebenslauf erstellen.

Das könnte dich auch interessieren

Bewerbung per email: Die Betreffzeile

Bewerbung per email: Die Betreffzeile

Bewerbung per Email: Die Betreffzeile Heutzutage wird ein Großteil deiner Arbeitssuche, deines Netzwerks und anderer Geschäftskommunikation per E-Mail (Bewerbung per email) durchgeführt. Arbeitgeber erhalten tonnenweise E-Mails pro Tag, und oft hängt es ganz von der...

Bewerbung per email: Die Betreffzeile

Bewerbung per email: Die Betreffzeile

Bewerbung per Email: Die Betreffzeile Heutzutage wird ein Großteil deiner Arbeitssuche, deines Netzwerks und anderer Geschäftskommunikation per E-Mail (Bewerbung per email) durchgeführt. Arbeitgeber erhalten tonnenweise E-Mails pro Tag, und oft hängt es ganz von der...

KOSTENLOSE LEBENSLAUF VORLAGEN / MUSTER RUNTERLADEN