google.com, pub-9674849545383401, DIRECT, f08c47fec0942fa0 Lebenslauf Fremdsprachen, wie betone ich diese - Lebenslauf Vorlagen

Lebenslauf Fremdsprachen, wie betone ich diese

Lebenslauf Fremdsprachen, wie betone ich diese

Du wirst mir zustimmen, wenn ich dir sage, dass Fremdsprachenkenntnisse (Lebenslauf Fremdsprachen, wie betone ich diese) in unserer heutigen Welt eine enorme Rolle spielen. Kaum jemand beherrscht heute keine zweite Sprache, denn in unserer multiglobalen Welt ist die im Job schon fast eine Voraussetzung.

Die Sprachkenntnisse sind immer beeindruckend und für einige Jobs eine Voraussetzung. Wie du Sprachkenntnisse in deinen Lebenslauf aufnimmst, hängt davon ab, ob sie für den Job relevant sind, wie viele du sprichst und auf welcher Ebene.

Deine Sprachkenntnisse sind nur ein kleiner Teil deines Lebenslaufs, daher ist es wichtig, dass du auch verstehst, wie man einen Lebenslauf mit dem Abschnitt Fremdsprachen schreibt.


DEINEN PERFEKTEN LEBENSLAUF ERSTELLEN- FREMDSPRACHEN IM LEBENSLAUF

Soll ich Fremdsprachen in meinen Lebenslauf aufnehmen?

Die wichtigste Überlegung, ob ein Abschnitt über die Sprachkenntnisse eines Lebenslaufs aufgenommen werden soll, ist die Relevanz. Ist die Sprache eine Jobanforderung? Ist die Fähigkeit, die Sprache des Wertes für das Unternehmen zu sprechen? Soll ich in meinem Lebenslauf Fremdsprachenkenntnisse aufzeigen?

In jedem Fall sind Sprachkenntnisse im Lebenslauf immer relevant.

Wenn die Sprache für die Stelle, für die du dich bewirbst, relevant ist, sollte sie unbedingt aufgenommen und hervorgehoben werden. Wenn nicht, sollte es erwähnt werden, auch wenn es nicht zu viel hervorgehoben werden sollte.

Wenn du einen Lebenslauf schreibst, ist Platz kostbar, jeder Teil sollte helfen, sich an das Unternehmen zu verkaufen. Wenn du zweifelst, ob etwas relevant ist, ist es wahrscheinlich irrelevant.

Englisch ist die wichtigste internationale Sprache, um zu sprechen. Die meisten Personalvermittler und Arbeitgeber erwarten, dass ihre Mitarbeiter in der Lage sind, ein Gespräch auf Englisch zu führen.

Die Tatsache, dass dein Lebenslauf auf Englisch verfasst ist, wird dies jedoch unterstreichen. In den USA kann es auch sehr wertvoll sein, Spanisch zu sprechen. Wenn du einen Lebenslauf für einen Studenten schreibst, sehen zusätzliche Sprachkenntnisse im Lebenslauf gut aus und werden dir helfen, den Platz zu füllen. 


Wo man Sprachkenntnisse in einen Lebenslauf aufnehmen kann

Ein gut geschriebener Lebenslauf sollte für jede Bewerbung maßgeschneidert sein. Die Fähigkeiten sollten mit der Stellenbeschreibung übereinstimmen, und jede Fähigkeit sollte hervorgehoben werden, je nachdem, wie wichtig sie für die Position ist. Lebenslauf- Sprachkenntnisse sind nicht anders. 

Sprachkenntnisse im Anschluss an den Lebenslauf

In diesem Sinne musst du einen Ort wählen, an dem du Sprachkenntnisse in einen Lebenslauf aufnehmen kannst. Die häufigste Wahl ist es, sie in deinem Fähigkeiten-Bereich zu präsentieren. Wenn du nur eine oder zwei Sprachen sprichst und es für den Job nicht direkt wichtig ist, ist dies die logischste Wahl.

Wenn du dich nicht auf eine Stelle in der IT bewirbst, kannst du deine Computerkenntnisse auch in den gleichen Abschnitt unter einer allgemeinen Kernkompetenz einordnen.

Eine weitere Möglichkeit, wenn du über eine Sprachqualifikation verfügst, besteht darin, diese in deinem Bildungsabschnitt aufzuführen. Je mehr Lebenslauf Fremdsprachen du vorweisen kannst, desto besser, denn hiermit setzt du dich bereits von deinen Mitkonkurrenten ein ganzes Stück weit ab.

Wenn du dich auf eine Stelle bewirbst, für die Sprachkenntnisse von größter Bedeutung sind, wie z.B. ein Übersetzer oder Gastgewerbler, solltest du ein Bewerbungsformat wählen, das sie hervorhebt. Hier sind deine Fremdsprachenkenntnisse im Lebenslauf on immenser Bedeutung.

Du solltest einen speziellen Abschnitt „Sprachen“ haben, der detailliertere Informationen über deine Fähigkeiten enthält. Es könnte ein Unterabschnitt deiner Fähigkeiten sein, oder ein separater Abschnitt, mit dem Titel „ Fremdsprachenkenntnisse“ je nachdem, was besser passt.

Du kannst deine Fremdsprachenkenntnisse auch in deinem Abschnitt „Persönliche Daten“ erwähnen, wenn du einen hast, und wenn es ein Muss für die freie Stelle ist, kannst du es in dein Lebenslaufziel einfügen.

Du solltest auch einen separaten Abschnitt „Fremdsprachen“ in deinem Lebenslauf einfügen, wenn du genügend Sprachen sprichst, um dies zu gewährleisten.

Die Verwendung einer Lebenslaufvorlage mit dem Fokus auf „Lebenslauf Fremdsprachen“ ist eine einfache Möglichkeit, einen erfolgreichen Lebenslauf zu erstellen, den du für jede Position, auf die du dich bewirbst, anpassen kannst. 

Lebenslauf Fremdsprachen:

Ganz wichtig: Lüge nicht in deinen Lebenslauf über deine Sprachkenntnisse!

Füge keine Sprachkenntnisse in einen Lebenslauf ein, wenn du diese nicht hast! Wenn die erforderliche Sprache für die Stelle, auf die du dich bewirbst, wichtig ist, ist das Vorstellungsgespräch oder zumindest ein Teil davon wahrscheinlich in dieser Sprache. Es könnte unglaublich unangenehm und peinlich sein.

Du weißt, dass Sprachkenntnisse, insbesondere Englisch, für deine Karriere wichtig sind, und du hast in die Verbesserung deiner Sprachkompetenz investiert. Was ist also der beste Weg, um deine Sprachkenntnisse in deinem Lebenslauf zu präsentieren?


Fremdsprachen im Lebenslauf -Warum die Zertifizierung wichtig ist

Das erste, was du verstehen solltest, ist die Bedeutung der Zertifizierung deiner Sprachkenntnisse durch einen standardisierten Test. Da die Welt immer digitaler geworden ist, hat sich der Bewerbungsprozess entsprechend entwickelt. Dies hat die Bewerbung um Stellen erheblich erleichtert, aber es bedeutet auch, dass einstellende Manager nun in Lebensläufen ertrinken. Die Zertifizierung deiner Fähigkeiten hilft, alle Zweifel an deinem Sprachniveau auszuräumen, die dich sonst auf den „Nein“-Stapel bringen könnten. Die Zertifizierung hebt dich von anderen Bewerbern ab und erhöht die Sichtbarkeit deines Lebenslaufs. LinkedIn hat kürzlich bekannt gegeben, dass das Hinzufügen von zertifizierten Fähigkeiten zu deinem Profil die Visits um bis zu 600% erhöht. 

Auswahl einer Sprachzertifizierung

Die Wahl eines standardisierten Tests für die Sprachzertifizierung kann je nach Sprache schwierig sein, da eine Reihe von Tests verfügbar sein kann. Für die Zwecke deines Lebenslaufs ist das Wichtigste, was du berücksichtigen solltest, wie akademisch anspruchsvoll der Test ist. Ein Test von geringer Qualität wird deine Fähigkeiten nicht richtig einschätzen, und wenn du ihn in deinen Lebenslauf aufnimmst, wirst du nicht wie ein ernsthafter Kandidat aussehen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich an Tests zu halten, die von internationalen Organisationen mit Hilfe von Sprachanalyseexperten entwickelt wurden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist natürlich die Praxis: Kosten und Komfort. Die meisten ernsthaften zertifizierten Tests kosten mehr als 200 Euro pro Testsitzung und können nur zu bestimmten Terminen durchgeführt werden. Eine Ausnahme bildet der EFSET, ein Open-Access-Online-Englischtest, der nach den gleichen hohen Standards wie andere große Tests entwickelt wurde.


Deine zertifizierten Sprachkenntnisse in deinen Lebenslauf aufnehmen

Sobald du über eine Zertifizierung deiner Sprachkenntnisse verfügst, möchtest du deine Partitur in einem leicht verständlichen Format präsentieren. Ich empfehle, den Prüfungsnamen, deine Punktzahl und einen Niveaubeschreiber (z.B. Intermediate) anzugeben, falls die Arbeitgeber nicht mit dem Bewertungssystem jeder Prüfung vertraut sind. Dies macht deutlich, dass du deine Fähigkeiten zertifiziert hast und es für einen Arbeitgeber einfacher ist, deine Ergebnisse zu verstehen.

Wenn du diesem Ratschlag folgst, könnte der Abschnitt über die Sprachkenntnisse in deinem Lebenslauf so aussehen:  

  • Französisch: DELF B2 (Unabhängiger Benutzer)
  • Englisch: EFSET 60 (Obere Mittelstufe)
  • Japanisch: JLPT N4 (Fähigkeit, grundlegende Japanisch Kenntnisse zu erwerben)

Fremdsprachenkenntnisse im Lebenslauf-Was sind, wenn du keine Zertifizierung hast?

Möglicherweise befindest du dich immer noch in einer Situation, in der du keine Sprachzertifizierung hast. Dies gilt insbesondere für andere Sprachen als Englisch, wo es keinen kostenlosen und qualitativ hochwertigen Test gibt. In diesem Fall ist es die beste Option, eine der von staatlichen Stellen entwickelten Bewertungsskalen zu referenzieren und eine Selbsteinschätzung durchzuführen. In Europa wird die Standardnotenskala als GER bezeichnet, und in den USA gibt es zwei Normen: ACTFL und ILR. In den meisten Sprachen findest du Standard-Notenskalen und Selbstbewertungswerkzeuge, die in der Regel als Liste von Can-Do-Anweisungen dargestellt werden.

Verwende Tools zur Selbsteinschätzung, um dein Niveau in jeder deiner Sprachen zu bestimmen. Achte darauf, dass du auch einen Sprach Niveau angibst. Zum Beispiel:

  • Deutsch: GERS B2 (Obere Mittelstufe)

Während diese Bewertungsskalen bei Arbeitgebern nicht so bekannt sind und die Selbsteinschätzung nicht so beeindruckend ist wie ein standardisierter Test, wird sie ernster aussehen als die Verwendung eines generischen Sprachlevels wie „flüssig“ oder „dialogorientiert“.

Einschließlich anderer relevanter Sprachkenntnisse in deinem Lebenslauf

Wenn du über umfangreiche Erfahrung in der Arbeit oder im Studium in einer Fremdsprache verfügst, füge diese zusätzlich zu deiner Zertifizierung in deinem Lebenslauf hinzu. Zum Beispiel:

  • 5 Jahre Erfahrung in der Arbeit mit englischsprachigen Kunden
  • 1 Jahr High School Immersion in Japan

Der Nachweis, dass du eine Fremdsprache in deinem Lebenslauf erfolgreich im Kontext eingesetzt hast, ist für einen zukünftigen Arbeitgeber immer beeindruckend.


Wann solltest du Sprachkenntnisse nicht in deinen Lebenslauf aufnehmen?

Es gibt Zeiten, in denen es sinnvoll sein kann, deine Sprachkenntnisse aus deinem Lebenslauf herauszulassen.

Anfängerniveau: Im Allgemeinen ist es nicht sinnvoll, Sprachkenntnisse mit einzubeziehen, wenn du dich auf einem Anfängerniveau befindest. Du wirst nicht in der Lage sein, effektiv in diesen Sprachen zu arbeiten, und die Aufnahme in deinem Lebenslauf lässt dich weniger seriös erscheinen. Die Ausnahme ist, wenn du ein persönliches Interesse am Erlernen vieler Sprachen hast und dies in einen Abschnitt „Hobbys“ oder „Persönliche Interessen“ und nicht in den Abschnitt „Sprachkenntnisse“ deines Lebenslaufs aufnehmen.

Sehr leitende Positionen: Auf den höchsten Senioritätsstufen in internationalen Organisationen wird ein gutes Englisch vorausgesetzt. In diesem Fall ist es überflüssig, deine Englischkenntnisse in deinen Lebenslauf aufzunehmen.


Fremdsprachenkenntnisse im Lebenslauf: Sei ehrlich

Wenn du deinen Lebenslauf schreibst, ist es wichtig, deine beste Seite zu zeigen und keine Angst zu haben, deine Leistungen zu präsentieren. Aus diesem Grund sind die Menschen manchmal versucht, ihre Fähigkeiten zu übertreiben. Allerdings wird es dir im beruflichen Kontext immer schaden, wenn du nicht ehrlich über deine Sprachkenntnisse bist. Selbst wenn du ein Vorstellungsgespräch mit einer falschen Behauptung führst, wird der Personalchef es herausfinden unter Garantie oder du fliegst am ersten Tag deiner neuen Stelle auf, und du wirst den Job wahrscheinlich nicht mehr behalten. Ehrlichkeit lohnt sich in jedem Falle!

Wenn du dir Sorgen machst, dass deine Sprachkenntnisse nicht gut genug sind, investiere in ein Sprachtraining oder probiere einige der vielen kostenlosen Online-Ressourcen aus. In einem Vorstellungsgespräch kannst du einem Arbeitgeber von deiner Weiterbildung erzählen – Arbeitgeber sind oft von Kandidaten beeindruckt, die sich aktiv für die Verbesserung ihrer Fähigkeiten einsetzen.

In jedem Fall sollte deine Sprachkenntnisse, falls vorhanden, ein wichtiger Bestandteil deines Lebenslaufs sein!

Sieh dir unsere Vorlagen zu den Artikel Lebenslauf Fremdsprachen an, sie können dich dabei unterstützen, den Überblick zu bewahren und dir einen Leitfaden zu bieten, welche Fremdsprachenkenntnisse du in deinem Lebenslauf aufnehmen solltest und wie du deine Sprachkenntnisse im Lebenslauf am besten präsentierst.

Lebenslauf Fremdsprachen sind der ultimative Bewerbungskick, also nicht verzagen, mach dich daran, diesen Abschnitt mit besonderer Sorgfalt auszuarbeiten, es lohnt sich!

Das könnte dich auch interessieren

Professioneller Lebenslauf: Die wichtigsten Punkte

Professioneller Lebenslauf: Die wichtigsten Punkte Unabhängig davon, wie beeindruckend deine Fähigkeiten, Qualifikationen und dein Niveau an Berufserfahrung auch sein mögen, wenn dein Lebenslauf nicht richtig angelegt ist, wirst du dir schwer tun, ein...

Bewerbung per email: Die Betreffzeile

Bewerbung per email: Die Betreffzeile

Bewerbung per Email: Die Betreffzeile Heutzutage wird ein Großteil deiner Arbeitssuche, deines Netzwerks und anderer Geschäftskommunikation per E-Mail (Bewerbung per email) durchgeführt. Arbeitgeber erhalten tonnenweise E-Mails pro Tag, und oft hängt es ganz von der...

Bewerbung per email: Die Betreffzeile

Bewerbung per email: Die Betreffzeile

Bewerbung per Email: Die Betreffzeile Heutzutage wird ein Großteil deiner Arbeitssuche, deines Netzwerks und anderer Geschäftskommunikation per E-Mail (Bewerbung per email) durchgeführt. Arbeitgeber erhalten tonnenweise E-Mails pro Tag, und oft hängt es ganz von der...

KOSTENLOSE LEBENSLAUF VORLAGEN / MUSTER RUNTERLADEN